- Haus der Sinne - Ystader Str 10 - 10437 Berlin - Tel 030 440 491 55 - hausdersinne@yahoo.com
Termine
Juni 2018
Heute!!,
24.06.2018

Swing & Jive Tanztee

Swing & Jive Tanztee
Letzter Tanztee von DJ Capt'n K. im Haus der Sinne vor der Sommerpause:
Gemütlicher Kaffeeklatsch bei bester Tanzmusik für Lindy Hopper, Balboas, Jiver und Boogies.
Diesmal mit Vintage-Flohmarkt im Hof. Also wer alte Klamotten, Accessoires, Tonträger oder sonst was aus den 20ern bis 60ern, oder Retro-/Reprosachen in ebendem Style verkaufen möchte, kann dies hier gerne tun.
Bitte Stand anmelden unter newsletter@harald-hertel-dj.de
Standgebühr 10,- Euro – darin ist der Eintritt zum Tanztee mit enthalten. Ob's Tische vor Ort gibt, wird noch bekannt gegeben.

Musikwünsche gern vorneweg per Mail an den DJ.
Im Hof kann auch geraucht und verschnauft werden.
No Dresscode.
Kinder + Hunde können kostenlos mitgebracht werden.
Ende pünktlich 19:30h wg. nachfolgender Veranstaltung "open mic".

Der folgende Tanztee – und überhaupt die nächste Tanzveranstaltung von DJ Capt’n K. (www.harald-hertel-dj.de) – wird dann am letzten Sonntag im September (30.9.) sein – also kommt noch mal und schwingt das Tanzbein im schönen Haus der Sinne.

15:00 - 19:30 Uhr

Eintritt 4,-

Im Anschluss findet das open mic statt!

Swing & Jive Tanztee
15:00 Uhr
Heute!!,
24.06.2018

open mic

Unsere offene Bühne bietet eine Plattform für Talente in Musik, Gesang, Schauspiel, Kabarett oder ähnlicher Unterhaltung. Egal, ob Du gerade die ersten Schritte als Künstler oder Musiker machst oder schon lange im Geschäft bist - auf unserer offenen Bühne kannst Du Dich vor Publikum ausprobieren. Jedes Genre ist hierbei möglich.

Komm einfach ab 20 Uhr vorbei! Das Programm wird über den Abend zusammengestellt,
Spontaneität im Programmablauf ist natürlich möglich.

Uwe führt Euch durch den Abend.
Du möchtest einfach nur zugucken, Dich überraschen lassen oder gemütlich an der Bar sitzen? Dann bist Du natürlich herzlich willkommen.
Je mehr Publikum, desto besser!

Der Eintritt ist frei!

open mic
20:00 Uhr
Donnerstag,
28.06.2018

Balkantanzhaus mit Ljuti Hora und Freunden
15 Jahre Feier

Wer gern zu lässigen Tanzmusiken aus Bulgarien, Griechenland oder Makedonien abtanzt, ist hier richtig. Virtuos gespielte akustische Instrumente und herzzerreißende Gesänge bilden den Klangteppich für das Tanzhaus mit Ljuti Hora. Und die versierten Tanzmeisterinnen führen auch ungeübte Gäste durch den Abend. Aber dies ist kein Tanzkurs. Tanzpartner sind nicht nötig.

Musiker: Mate Gaal, Momcil Genov, Oliver Goers, Martin Petrov & Paula Sell

als Tanzmeisterinnen: Tina Hess und Doris Schneider

10,- / 8,- erm.

Balkantanzhaus
20:00 Uhr
Freitag,
29.06.2018

Tangobar

Tango argentino & non argentino
mit DJ Thomas Henschel

5,-

Davor Tango-Practica mit Ilka, Thema des Monats:
Platzwechsel - Sacada
19h Anfänger 
20h Fortgeschrittene

Tangobar
21:30 Uhr
Tangopraktika
Anfänger:
19.00 - 20.00
Fortgsch.:
20.00 - 21.30
Juli 2018nach oben
Freitag,
06.07.2018

Tangobar

Tango argentino & non argentino
mit DJ Thomas Henschel

5,-

Davor Tango-Practica mit Ilka,
Thema des Monats: Wickeleien - Gancho
19h Anfänger 
20h Fortgeschrittene 

Tangobar
21:30 Uhr
Tangopraktika
Anfänger:
19.00 - 20.00
Fortgsch.:
20.00 - 21.30
Sonntag,
08.07.2018

Terre Noire 

Die Berliner Band Terre Noire verbindet die komplexe Dynamik ihrer Melodien mit teils abstrakten, teils bildhaften Texten auf Deutsch, Englisch und Französisch. Oft handelt es sich um Momentaufnahmen, deren verschiedene Strukturen und Emotionen in Konzeptsongs eingefangen werden, die zum Verweilen einladen, dazu seine Gedanken treiben zu lassen und sich für einen Moment im Verlauf der Musik zu verlieren.


Der charakteristische, abwechslungsreiche Sound der Band entsteht durch die Mischung von Indie, Folk und Chanson durchsetzt von Einwürfen aus Jazz und Blues sowie von Flamenco und Tango.
Fest mit Berlin verwachsen, besitzt Terre Noire eine langjährige Auftrittsgeschichte mit Konzerten u. a. in der Kultstätte Keller, dem Zosch und im Dunckerclub. Bisheriges Highlight bildet 2013 der in Eigenregie veranstaltete Programm-Abend im Stummfilmkino Delphi zur Feier der ersten Albumveröffentlichung ganz in der Atmosphäre der goldenen 20er Jahre. Zu diesem Anlass wurde Terre Noire auch als „Peter der Woche“ bei FluxFM vorgestellt und interviewt. Das Album entstand in Verbindung mit einem Abschlussprojekt in den SAE-Studios.
Als stetes Projekt unter langjährigen Freunden in gleichbleibender Konstellation ist in der Band ein Song-Portfolio aus Eigenkompositionen gewachsen, das gern auch Bühnenvorführungen von zwei Stunden und mehr füllen kann, falls die Gelegenheit es erlaubt. Ob verstärkt im Konzertsaal oder unplugged im Café-Garten, kann das Klangbild von einer düsteren, dramatischen Stimmung künden oder den Zuhörer mit einer hoffnungsvollen, suchenden Ahnung zurücklassen. 

Mehr Info:

www.gigmit.com/terre-noire

https://soundcloud.com/terrenoire

www.facebook.com/terrenoire/

Eintritt: € 6,- / € 4,- erm. 

Terre Noire
20:00 Uhr
Freitag,
13.07.2018

Tangobar

Tango argentino & non argentino
mit DJ Thomas Henschel

5,-

Davor Tango-Practica mit Ilka,
Thema des Monats: Wickeleien - Gancho
19h Anfänger
20h Fortgeschrittene

Tangobar
21:30 Uhr
Tangopraktika
Anfänger:
19.00 - 20.00
Fortgsch.:
20.00 - 21.30
Freitag,
20.07.2018

Tangobar

Tango argentino & non argentino
mit DJ Thomas Henschel

5,-

Davor Tango-Practica mit Ilka,
Thema des Monats: Wickeleien - Gancho
19h Anfänger
20h Fortgeschrittene

Tangobar
21:30 Uhr
Tangopraktika
Anfänger:
19.00 - 20.00
Fortgsch.:
20.00 - 21.30
Freitag,
27.07.2018

Tangobar live: Carlos Quilici

Carlos Quilici: Geboren in Arroyo Seco (Santa Fe), lebt in Rosario, Argentinien, Bandoneon-Spieler, Arrangeur, Komponist und Lehrer im Bereich Tango.

Er tritt als Solist auf und im Duo mit dem Gitarristen Martín Tessa oder Javier Fioramonti, sowie in dem Quintett "Los Tauras". Außerdem hat er 2015 ein eigenes Tangoorchester gegründet. Carlos Quilici tourte bereits durch zahlreiche Länder und hat mit "Los Tauras" vier Alben herausgebracht. Er gastiert regelmäßig im Haus der Sinne, entweder solo, kleinen Besetzungen oder mit einem ganzen Orchester. 

Tango argentino & non argentino
mit DJ Thomas Henschel

 

Davor Tango-Practica mit Ilka, 
Thema des Monats: Wickeleien - Gancho
19h Anfänger 
20h Fortgeschrittene

Tangobar live: Carlos Quilici
21:30 Uhr
Tangopraktika
Anfänger:
19.00 - 20.00
Fortgsch.:
20.00 - 21.30
Sonntag,
29.07.2018

open mic

Unsere offene Bühne bietet eine Plattform für Talente in Musik, Gesang, Schauspiel, Kabarett oder ähnlicher Unterhaltung. Egal, ob Du gerade die ersten Schritte als Künstler oder Musiker machst oder schon lange im Geschäft bist - auf unserer offenen Bühne kannst Du Dich vor Publikum ausprobieren. Jedes Genre ist hierbei möglich.

Komm einfach ab 20 Uhr vorbei! Das Programm wird über den Abend zusammengestellt,
Spontaneität im Programmablauf ist natürlich möglich.

Uwe führt Euch durch den Abend.
Du möchtest einfach nur zugucken, Dich überraschen lassen oder gemütlich an der Bar sitzen? Dann bist Du natürlich herzlich willkommen.
Je mehr Publikum, desto besser!

Der Eintritt ist frei!

open mic
20:00 Uhr
September 2018nach oben
Sonntag,
09.09.2018

Diseuse Regina Schmitz - Verschmitzte Lieder über Männer und die Liebe!

Verschmitzt, ehrlich und direkt blickt Regina Schmitz auf die Welt der großen deutschen Diven und Schlagerstars.

Auf ihre eigene, unverwechselbare Art interpretiert sie deren Lieder. Voller Lebendigkeit und Leidenschaft und mit Mut zu großen Gefühlen singt sie von ihren Sehnsüchten, Träumen und Erfahrungen mit der Männerwelt. Eine starke Frau, die sich jedoch auch nicht davor scheut, ihre verletzliche Seite zu zeigen und dadurch eine Verbundenheit mit dem Publikum kreiert. Ihr rheinischer Humor, bei dem das Herz auf der Zunge liegt und ihre Spontanität sorgen dafür, dass sie stets einen kessen Spruch auf den Lippen hat. Versehen mit einer Prise Selbstironie werden die Lieder mit heiteren, ernsten und melancholischen Anekdoten untermalt.

Regina Schmitz - Gesang

Louis Durra - Klavier

Webseite: www.schmitz-chanson.com

Youtube: Diseuse Regina Schmitz

 

€ 10,- / 8,- erm. 

Diseuse Regina Schmitz
19:30 Uhr
Donnerstag,
27.09.2018

DISTRICT FIVE QUARTET

Die vier jungen Musiker, allesamt in ihren Zwanzigern, gelten als etwas vom Aufregendsten, was die Schweizer Jazzszene momentan zu bieten hat. Als Antipoden einer schnelllebigen Projektkultur haben sich District Five Zeit gelassen mit ihrem Debutalbum.

Nun werfen sie mit "Decoy" dem Albumtitel entsprechend einen verführerischen Köder. Den konventionellen Jazz zu transzendieren, ein Statement abzuliefern liegt diesem Studioalbum als Absicht zugrunde – es soll anders tönen als das District Five Live-Erlebnis und anhand der Nutzung der Studiomöglichkeiten den elektronisch unterfütterten Klangkosmos erschliessen, den das Quartett in den Ohren hat.

Gleich ob gelassen fliessend oder schwerelos schweifend in der Weitläufigkeit von ambientalen Soundscapes, gleich ob die geballte Energie freier Improvisation die Songstruktur erschüttert oder eruptive Klangballungen und hartkantige Grooves die physischen Aspekte der Musik betonen: Die vielschichtige Tonkunst von District Five besticht durch Direktheit und entwickelt einen hypnotischen Sog.
(Text: Florian Keller)

www.districtfivequartet.com/

www.youtube.com/watch

8,- / 6,- erm.

DISTRICT FIVE QUARTET
20:30 Uhr
Loader: Daten werden geladen
NEWSLETTER
In unserem Newsletter informieren wir monatlich über alle anstehenden Veranstaltungen, Events und Konzerte.
Freut Euch mit uns über inspirierende Erlebnisse und interessante Begegnungen.