- Haus der Sinne - Ystader Str 10 - 10437 Berlin - Tel 030 440 491 55 - hausdersinne@yahoo.com
Termine
November 2017
Heute!!,
25.11.2017

Heart of Stone

Willkommen zurück in den 1960’ern!!!


Die "Bad Boys" des Rock’n´Roll sind seit über 40 Jahren immer noch On – Tour.

Heart of Stone ist ein MUSS für alle Fans der frühen Rolling Stones.

Ihr Anliegen ist es, die Musik der Rolling Stones weiterzureichen.

Die Musiker um den Monokel Gitarristen Pad Schneider, 1977 in der DDR als Kessy – Rock – Show (Rolling Stones Revival Band) bekannt, haben sich den Spaß am Rock’n´Roll und Rhyth’m & Blues ihrer britischen Idole bis heute nicht nehmen lassen.

8,- 

Heart of Stone
21:00 Uhr
Sonntag,
26.11.2017

Swing & Jive Tanztee

Gemütliche Tanzrunde bei Kaffee + Kuchen mit schön viel Platz zum Tanzen.
Mit DJ Capt’n K.

 

15:30 - 19:30 Uhr Eintritt 4,-

Im Anschluss findet das open mic statt!

Swing & Jive Tanztee
15:30 Uhr
Sonntag,
26.11.2017

open mic

Unsere offene Bühne bietet eine Plattform für Talente in Musik, Gesang, Schauspiel, Kabarett oder ähnlicher Unterhaltung. Egal, ob Du gerade die ersten Schritte als Künstler oder Musiker machst oder schon lange im Geschäft bist - auf unserer offenen Bühne kannst Du Dich vor Publikum ausprobieren. Jedes Genre ist hierbei möglich.

Komm einfach ab 20 Uhr vorbei! Das Programm wird über den Abend zusammengestellt,
Spontaneität im Programmablauf ist natürlich möglich.

Uwe führt Euch durch den Abend.
Du möchtest einfach nur zugucken, Dich überraschen lassen oder gemütlich an der Bar sitzen? Dann bist Du natürlich herzlich willkommen.
Je mehr Publikum, desto besser!

Der Eintritt ist frei!

open mic
20:00 Uhr
Donnerstag,
30.11.2017

Sing Dich glücklich - Schülerkonzert

„Singen macht Glücklich!“ Unter diesem Motto lädt die Gesangsschule „Sing Dich Glücklich“ zum Konzert ein! Sing Dich Glücklich steht für den Aufbau einer starken und gesunden Stimme. Die Gesangsschüler präsentieren ihre Songs und Lieder und werden von ihrem SDG- Lehrerteam bestens unterstützt.

Oberste Priorität haben dabei zwei Dinge: Singen und Lachen!
Die ambitionierten SängerInnen werden dabei nicht alleine auf der Bühne stehen, sondern bekommen musikalische Unterstützung von dem Pianisten Christopher Lübeck.

Eintritt frei - Spenden werden erbeten!

Sing Dich gluecklich - Schuelerkonzert
20:00 Uhr
Dezember 2017nach oben
Freitag,
01.12.2017

Tangobar live: Trio Scho

SCHO? ist ein Slang-Wort aus Odessa und heißt so viel wie: „Was soll sein?“ – und für Trio SCHO bedeutet es: „Was wir für Musik machen? Unsere Musik!“

Das Trio SCHO entstand 1992 in der ukrainischen Stadt Poltawa. Seit 1994 sind die Musiker vorwiegend auf den Bühnen Berlins unterwegs und feiern mit ihrem Repertoire aus russischen Liedern, Swing, Tango und Bossa Nova immer größere Erfolge.
Ihre Auftritte in Radio und Fernsehen sowie auf dem Karneval der Kulturen zeigen, wie vielseitig sich die drei Musiker präsentieren können. Im Sommer 2000 gewann das Trio den Musikwettbewerb des Berliner Senats.
Zum Repertoire des Trio SCHO gehören russische Lieder und Instrumentalstücke von den „Goldenen Zwanzigern“ bis in die Jetzt-Zeit. Dazu zählen russische Tangos von Pjotr Leschenko, berühmte sowjetische Schlager von Leonid Utjosow sowie eigene Lieder, Folklore und russischer Swing.

Gennadij Desjatnik (Gesang, Geige, Gitarre)
Valery Khorishman (Akkordeon, Gesang)
Alexander Franz (Kontrabass, Geang)

Drumherum Tango argentino und non-argentino mit DJ Thomas Henschel

Eintritt 10,-

Davor Tango-Practica mit Ilka 19h Anfänger (6,-)
20h Fortgeschrittene (8,-),
Thema des Monats: Elegante und schöne Füße - Verzierungen.
(inkl. Milonga jeweils 15,- wg. Livemusik)

Tangobar live - Trio Scho
21:30 Uhr
Tangopraktika
Anfänger:
19.00 - 20.00
Fortgsch.:
20.00 - 21.30
Samstag,
02.12.2017

SWING & JIVE NIGHT

Am Samstag, den 2. Dezember, ist wie jeden 1. Samstag im Monat SWING & JIVE NIGHT im Haus der Sinne – die Retro-Tanzparty mit DJ Capt’n K.
Diesmal mit DJ RebelYell aus Heidelberg und live on stage: The Rock'Roll Trio - Rock and Roll der ersten Stunde. Zu Beginn gibts wie immer eine kleine Tanzeinführung, damit die Anfänger auch den ganzen Abend mittanzen können.

Freut Euch auf eine schweißtreibende Tanzparty mit Swing für Lindy–Hopper, Balboas und Shagtänzer, Jive + R&B für Jiver, Boogies und Rock’n’Roller. Der Line Dance „Stroll“, der zwischendrin getanzt wird, ist mittlerweile schon Kult hier.


Eintritt: 7,- Euro im 20er bis 50er Style; 8,- Euro normal.

Swing & Jive Night
21:00 Uhr
Freitag,
08.12.2017

Tangobar live - Die Gruppe

DIE GRUPPE - das sind Musikerinnen und Musiker verschiedenen Alters und unterschiedlicher Berufe.

Was sie seit 2009 verbindet, ist der Tango Argentino in seinen vielen Facetten - traditionell, aber auch Neo- und Non-Tango. Mit Vorliebe spielen sie auf Milongas in und um Berlin.

Besetzung
- Anja Müller - Akkordeon
- Gerd Kilian - Kontrabass
- Gesa Terschluse - Klavier
- Hartmut Veit - Violine
- Jens Peters - Bandoneon, Arrangements
- Laleh Yazdani - Violoncello
- Uwe Tollas - Akkordeon, Cajon, Arrangements

Drumherum Tango argentino und non-argentino mit DJ Michael Watson.
Eintritt 12,-

Davor Tango-Practica mit Ilka 19h Anfänger (6,-)
20h Fortgeschrittene (8,-)
Thema des Monats: Elegante und schöne Füße - Verzierungen.
(inkl. Milonga jeweils 16,- wg. Livemusik)

Tangobar live - Die Gruppe
21:30 Uhr
Tangopraktika
Anfänger:
19.00 - 20.00
Fortgsch.:
20.00 - 21.30
Samstag,
09.12.2017

ARKONA FORTE FEIERT GEBURTSTAG

Arkona Forte, der Nachbarschaftschor vom Arkona Platz in Mitte, feiert sein 5jähriges Bestehen.

Aus einem kleinen, wurde ein großer, singender, sich bewegender, über sich herauswachsender Haufen…
Während eines Essens mit Freunden in Mitte im November 2012 wurde die Idee einen Chor zu gründen geboren und einige Zeit später traf sich eine kleine Gruppe von Freunden und Nachbarn zum dienstäglichen Singen, Sänger/innen kamen und gingen, aber ein harter Kern ist geblieben.
25 Menschen die sich einmal wöchentlich zum gemeinsamen Singen treffen.
Dank Chorleiterin Anja Hofbauer hat sich der Chor zu einem hörens-und sehenswertem Ensemble entwickelt, welches mittlerweile einige Auftritte absolviert hat.
Heute Abend wird es viele musikalische Überraschungen geben, wie es sich für eine Geburtstagsfeier gehört.

Singen macht Glücklich!

Einlass : 19 Uhr
Beginn : 19.30 Uhr

Eintritt frei, Spenden - gerne.

ARKONA FORTE FEIERT GEBURTSTAG
19:30 Uhr
Freitag,
15.12.2017

Tangobar

Tango argentino & non argentino
mit DJ Thomas Henschel.

5,-

Davor Tango-Practica mit Ilka, 
Thema des Monats März: Elegante und schöne Füße - Verzierungen.
19h Anfänger (6,-)
20h Fortgeschrittene (8,-)

(inkl. Milonga jeweils 10,-)

Tangobar
21:30 Uhr
Tangopraktika
Anfänger:
19.00 - 20.00
Fortgsch.:
20.00 - 21.30
Sonntag,
17.12.2017

 

Swing & Jive Tanztee

Gemütliche Tanzrunde bei Kaffee + Kuchen mit schön viel Platz zum Tanzen.
Mit DJ Capt’n K.

 

15:30 - 19:30 Uhr Eintritt 4,-

Im Anschluss findet das open mic statt!

Swing & Jive Tanztee
15:30 Uhr
Sonntag,
17.12.2017

open mic

Unsere offene Bühne bietet eine Plattform für Talente in Musik, Gesang, Schauspiel, Kabarett oder ähnlicher Unterhaltung. Egal, ob Du gerade die ersten Schritte als Künstler oder Musiker machst oder schon lange im Geschäft bist - auf unserer offenen Bühne kannst Du Dich vor Publikum ausprobieren. Jedes Genre ist hierbei möglich.

 

Komm einfach ab 20 Uhr vorbei! Das Programm wird über den Abend zusammengestellt,
Spontaneität im Programmablauf ist natürlich möglich.

Uwe führt Euch durch den Abend.
Du möchtest einfach nur zugucken, Dich überraschen lassen oder gemütlich an der Bar sitzen? Dann bist Du natürlich herzlich willkommen.
Je mehr Publikum, desto besser!

Der Eintritt ist frei!

open mic
20:00 Uhr
Montag,
18.12.2017

„The Last Ship Sails“

Kati Alberts Gesangsklasse präsentiert die Konzertversion Stings legendären Musicals


Auf seinem elften Studioalbum "The Last Ship", das im Herbst 2013 erschien, beschäftigt sich Sting mit dem Niedergang des Schiffbaus in den 1980er Jahren im nordöstlichen England, seiner geliebten Heimat rund um Newcastle.
An seinem 62. Geburtstag präsentierte er die neuen Songs live im Public Theatre in New York City.

Die einfühlsamen, irisch-keltisch geprägten und akustisch instrumentierten Songs, in Begleitung von eingespielten historischen Bilddokumenten werden nun in der Interpretation der 10 versierten Sängerpersönlichkeiten garantiert für Gänsehaut sorgen.

Es begleiten: Harry Ermer (Piano), Carmelo Leotta (Bass), 
Alejandro Bateria (Drums)

7,- / 6,- erm.

The Last Ship Sails - Kati Alberts Gesangsklasse
20:00 Uhr
Mittwoch,
20.12.2017

PETER KLOHMANN’S CHRISTMAS PRODUCTION: „GSUS“


Der Frankfurter Saxophonist, Komponist und zeitweise auch Multi-Instrumentalist Peter Klohmann hat einige traditionelle deutsche Weihnachtslieder von jazzy bis funky bearbeitet und passend zum Weihnachtsprogramm die gleichnamige Solo- CD "G sus" beim Label Paxophone rausgebracht.

Ungewöhnliche und für einen Konzertabend nicht realisierbare Besetzungen (z.B. 4 Bassklarinetten, 2 Kontrabassklarinetten und 9 Flöten; oder 2 Oben, Fagott, Gitarre, Saxophone ... etc....) sind auf der CD zu hören. Das Konzert selbst wird weit mehr Bearbeitungen als die CD preisgeben und das fetzige Jazz-Quartett wird Ihnen neben stimmungsvoll präsentierten Balladen auch ordentlich einheizen.
Erleben Sie ein Weihnachtskonzert der besonderen Art, im Spannungsfeld von Besinnung und Besinnungslosigkeit.

Peter Klohmann, sax and more (surprise!), Malte Bogner, piano, Sidney Werner, bass, Alexander Schildhauer, drums


10,- / 8,- erm.

PETER KLOHMANNS CHRISTMAS PRODUCTION: GSUS
20:30 Uhr
Freitag,
22.12.2017

Tangobar

Tango argentino & non argentino
mit DJ Thomas Henschel.

5,-

Davor Tango-Practica mit Ilka,
Thema des Monats März: Elegante und schöne Füße - Verzierungen.
19h Anfänger (6,-)
20h Fortgeschrittene (8,-)

(inkl. Milonga jeweils 10,-)

Tangobar
21:30 Uhr
Tangopraktika
Anfänger:
19.00 - 20.00
Fortgsch.:
20.00 - 21.30
Freitag,
29.12.2017

Tangobar

Tango argentino & non argentino
mit DJ Thomas Henschel.

5,-

Davor Tango-Practica mit Ilka,
Thema des Monats März: Elegante und schöne Füße - Verzierungen.
19h Anfänger (6,-)
20h Fortgeschrittene (8,-)

(inkl. Milonga jeweils 10,-)

Tangobar
21:30 Uhr
Tangopraktika
Anfänger:
19.00 - 20.00
Fortgsch.:
20.00 - 21.30
Januar 2018nach oben
Donnerstag,
18.01.2018

Matthias Binner - Vorbeischneiten Freiheiten - Musik-Kabarett

Freiheiten auf Tastendruck vorbeischneien zu lassen - wer träumte nicht davon? Matthias Binner drückt die Klaviertasten und singt und erzählt von den Freiheiten, die ihn umweht haben.

Als Kind lernte er in West-Berlin das Schlittenfahren auf den Trümmerbergen des Zweiten Weltkriegs. Als Jugendlicher wurde er unfreiwillig zum Postkarten-Motiv, als er staunend vor der mit Menschen gefüllten Mauer am Brandenburger Tor stand ("Tatsächlich geschehen"). Und neulich erst, als diese fiese Party-Musik plötzlich zum Tanz im Frühlingsregen verführte ("Auf der Terrasse") - schneiten da nicht in dicken Flocken Freiheiten vorbei?

Jede Verbindung, jede Beziehung ringt mit der Freiheit. Auch das vermeintlich freie Künstlerleben verstrickt sich in Windeseile in neuen Abhängigkeiten - aber was wäre das für ein Leben ohne Verbindlichkeiten und Festlegungen?

Und doch fallen Freiheiten vom Himmel, immer wieder - sie wollen nur bemerkt sein

12,- / 10,- erm..

Matthias Binner - Vorbeischneiten Freiheiten
20:30 Uhr
Samstag,
20.01.2018

Ganovenball – Las Vegas 1960

Zum Geburtstag von ´Ol’ Blue Eyes´ lädt die Compagnie des Artistes et Fous Euch ins Las Vegas der ´60er Jahre. Natürlich wieder mit Spielhölle im Untergrund, Falschgeld, Separeés, Schiessstand, Mafiaküche, dem Amt für alle „Gelegenheiten", schweren Jungs und leichten Mädchen…
.......also werft euch in Schale und kommt in Scharen!

 

Live und zum Tanz spielen:

Roger Pabst & Orchester

Frank Sinatra noch live erlebt zu haben, war für Roger Pabst DIE Initialzündung, sich intensiv mit der Musik und dem Leben von 'The Voice' vertraut zu machen.
Da Sinatra im Verlauf seiner jahrzehntelangen Karriere sehr verschiedene Rhythmen aufgriff (Swing, Boogie, Rumba, Samba bis hin zu Rock und Pop) ist also für Abwechslung auf dem Tanzboden gesorgt.

Roger Pabst (voc), Stephan N. Lang (p), Thomas Walter Maria (sax, clar), Tilman Person (dr), Klaus Axenkopf (b).

DJ Capt’n K. im ersten Drittel des Abends und im Anschluss DJ Black Jack sorgen für Gewühl auf der Tanzfläche.
…um passende Garderobe wird freundlichst gebeten!!

15,- / 12,- erm.

Ganovenball Las Vegas 1960
21:00 Uhr
Sonntag,
21.01.2018

JOSAKUL

 AC/DC an der Copacabana, Eisler liebt Rio? a-ha!

JOSAKUL zelebriert Mehrstimmigkeit. Musikalisch inspiriert durch die Berliner Kulturlandschaft ist das als brasilianisches Popartduo gestartete JOSAKUL mittlerweile zum Quintett angewachsen und interpretiert jetzt all die Lieder, die die fünf Musiker auf ihrem Weg zueinander gesammelt haben: duftiger Pop, luftiger Swing, artgerechter Bossanova und wilder Chanson treffen vielschichtig in den Stimmbändern von Till Josa Paar, Viola Bornmann und Tina Paar aufeinander. Harmonisch zur Seite stehen ihnen dabei Christian Kullack auf der Gitarre und Steffen Illner am Kontrabass. Mit ausgefeilten Arrangements, virtuoser Leichtigkeit und einer Menge Humor feiern sie ihre Highlights der Popgeschichte so, als hätten sie diese tatsächlich selbst geschrieben - und das zu jeder Zeit erfrischend ungehört.


Till Josa Paar (Gesang, Perkussion), Viola Bornmann (Gesang, Perkussion), 
Tina Paar (Klavier, Gesang, Arrangements), Christian Kullack (Gitarre, Gesang, Arrangements), Steffen Illner (Kontrabass, Gesang)

12,- / 10,- erm.

Josakul
19:00 Uhr
Donnerstag,
25.01.2018

one eye open


Akustische Gitarre, Mandoline, Geige und Percussion – viel mehr braucht es nicht, um Musik direkt und unverfälscht erleb- und hörbar zu machen. Die vierköpfige Band ONE EYE OPEN verfolgt genau diesen Ansatz und ist ein Projekt des Singer/Songwriters Majo, aus dessen Feder auch sämtliche Songs und Texte stammen.

Majos rauhe, intensive Stimme steht im Mittelpunkt, in seinen Texten erinnert er mit seiner Vorliebe für Sehnsucht und Melancholie an Dylan Thomas, John Steinbeck oder Tom Waits. Manche nennen es Folk-Akustik-Pop, Kritiker vergleichen die Musik zuweilen mit Mumford & Sons oder The Lumineers und loben insbesondere die großartige Atmosphäre der Live-Konzerte. Die Band hat sich die Bühne bereits mit Musikern wie Ezio, Liam o'Maonlai oder Niels Fevert teilen dürfen.
Nachdem 2015 das mittlerweile achte One Eye Open-Album "Ballads from a tired world" aufgenommen und erfolgreich per Crowdfunding finanziert werden konnte, bilden die darauf enthaltenen Kompositionen auch 2017 den Kern der Live-Auftritte. Ergänzt werden sie durch ältere sowie womöglich einige ganz neue, bisher unveröffentlichte Songs – und bilden den Stoff für Singer-Songwriter-Abende der besonderen Art. Wohldosierte Verstärkung erfährt der Sound des Quartetts mal durch Bläser, Akkordeonklänge, ein Glockenspiel oder auch einfach mal ein Klavier.
Zahlreiche Konzerte führen die Band im Herbst und Winter 2017/2018 nicht nur zu Clubs und Locations an Rhein und Ruhr, sondern auch im November für mehrere Tage nach Dublin sowie Anfang 2018 nach Berlin.
Majo und seine Band nehmen uns mit in seine Bilderwelt voller Irrungen und Wirrungen der großen Gefühle - ein Soundtrack für den Alltag, ein Wechselbad zwischen Melancholie und Wildheit.

Majo (Gitarre, Gesang), Jules Booth (Geige, Gesang)
Heiko Wichelhaus (Gitarre, Mandoline, Gesang), Tommy Kirchmann (Cajon, Perkussion)

10,- / 8.- erm

 

one eye open
20:30 Uhr
Loader: Daten werden geladen
NEWSLETTER
In unserem Newsletter informieren wir monatlich über alle anstehenden Veranstaltungen, Events und Konzerte.
Freut Euch mit uns über inspirierende Erlebnisse und interessante Begegnungen.